Faltenbehandlung - FaltenunterspritzungFaltenbehandlung - Faltenunterspritzung

Faltenbehandlung

Falten verleihen einem Gesicht einen individuellen Ausdruck. Obwohl Falten unmittelbar zum Gesicht und menschlichen Alterungsprozess dazu gehören, ist diese Erscheinung bei vielen Männern und Frauen nicht beliebt. Insbesondere jüngere Menschen, bei denen die Faltenbildung eventuell aus erblichen Gründen besonders zeitig einsetzt, leiden unter der Faltenbildung. Verstärken Faktoren wie ein regelmäßiger Genuss von Alkohol oder Nikotin sowie eine regelmäßige Sonnenzufuhr diesen Effekt, fühlen sich Betroffene in ihrem Selbstwertgefühl häufig eingeschränkt. Mediziner betonen weiterhin, dass berufliche Tätigkeiten, übermäßiger Stress, die Einnahme von Medikamenten wie Corticoiden oder die Ernährungsweise die Faltenbildung negativ beeinflussen. Das Resultat sind Falten, die in unterschiedliche Kategorien eingeordnet werden können.

Einige Falten werden durch den Elastizitätsverlust der Haut hervorgerufen. Mimische Falten sind beispielsweise Lachfalten, die im Laufe der Jahre durch die Aktivität der Gesichtsmuskulatur entstehen. Von Mischfalten ist bei den Falten die Rede, die durch eine Kombination aus mimischen Bewegungen sowie nachlassender Elastizität entstehen. Besonders schwierig ist die Situation für Personen, die durch die Faltenbildung sogar noch älter aussehen als sie eigentlich sind. Typische Anzeichen der Faltenbehandlung sind gelbliche Verfärbungen, unregelmäßige Pigmentierungen oder eine Erschlaffung der Haut.

Gesichtsfalten - Faltenarten im ÜberblickGesichtsfalten - Faltenarten im Überblick

Ziel der Faltenbehandlung

Die Faltenbehandlung setzt sich das Ziel, kleine Altersfältchen sowie Mimikfalten des Gesichts zu minimieren. Etwaige Verluste der Elastizität der Haut werden durch unterschiedliche nicht invasive Maßnahmen wieder ausgeglichen. Durch verschiedene Behandlungen werden die Falten derart reduziert, dass Patienten und Patientinnen automatisch ein jüngeres Erscheinungsbild erhalten. Allerdings ist der Effekt bei den meisten Verfahren auf einen gewissen Zeitraum beschränkt.

Risiken der Faltenbehandlung

Grundsätzlich sind Faltenbehandlungen durch einen Schönheitschirurg relativ risikofrei. Wenden sich Patienten an einen seriösen und renommierten Facharzt der plastischen und ästhetischen Medizin, ist eine erste wichtige Grundlage geschaffen. Darüber hinaus mindern Patienten Risiken, indem sie sich fest am Behandlungsplan orientieren. Betroffene sollten unbedingt auf medizinische Feinheiten achten und beispielsweise geraume Zeit vor den Behandlungen keinen Nikotin oder blutverdünnende Medikamente einnehmen.

Vorbereitende Maßnahmen

Faltenbehandlungen bedürfen keiner besonderen Vorbereitung. Haben Schönheitschirurg sowie Patient einen individuellen Behandlungsplan erstellt und gemeinsame Entscheidungen für medizinische Maßnahmen getroffen, erfolgt im Regelfall eine ambulante Therapie. Die ausführenden Ärzte nehmen die Behandlungen vor – hierbei wird maximal eine örtliche Betäubung verwendet. Eine Ausnahme ist bei Faltenbehandlungen höchstens ein Facelift, das in größerem Umfang unter Vollnarkose durchgeführt wird. Anderweitige Betäubungen werden bei den Faltentherapien nur gegeben, wenn ein besonders empfindlicher Körperbereich behandelt wird.

Einzelheiten der Behandlung

Einzelheiten der Faltenbehandlung durch einen Schönheitschirurg werden durch die ausgewählte Technik bestimmt. Je nachdem, ob invasive, nicht invasive oder minimal invasive Eingriffe durchgeführt werden, unterscheiden sich Vorgehensweisen eklatant voneinander.

Methoden der Faltenbehandlung

  1. Faltenunterspritzung
    Bei einer Faltenunterspritzung wird dem Patienten ein Wirkstoff in die Gesichtsmuskulatur injiziert, der eine Weiterleitung von Nervenimpulsen stoppt. Die Aktivität der Gesichtsmuskeln wird reduziert. Denn durch eine Faltenunterspritzung wird bewirkt, dass sich die über der Muskulatur befindliche Haut nicht mehr willkürlich anspannen lässt. Eine Sichtbarkeit der Falten wird deutlich abgemildert. Ein Vorzug dieser Methode besteht darin, dass die Tast- und Empfindungsfähigkeit der behandelten Gesichtsregionen in keiner Weise eingeschränkt ist. Der erhoffte Effekt einer Faltenunterspritzung hält zumeist drei bis sechs Monate an. Weil der Muskel durch die Behandlungen im Laufe der Zeit erschwächt, muss diese Faltenbehandlung immer seltener durchgeführt werden.
  2. Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
    Hyaluronsäure ist ein im menschlichen Gewebe in natürlicher Form in Erscheinung tretendes Zuckermolekül. Bei einer Faltenbehandlung durch einen Schönheitschirurg ist Hyaluronsäure sinnvoll, weil der Wirkstoff Gewebefasern effektiv ausfüllt und Wasser effizient an sich bindet. Durch diese Funktionsweise polstern Hyaluronsäure-Implantate das Gewebe auf. Dieser auch als „Filler“ bekannte Wirkstoff glättet Falten effektiv und lässt die Haut elastischer erscheinen. Die Wirkung von Hyaluronsäure beläuft sich auf sechs bis zwölf Monate. Der optische Effekt dieser Behandlung ist zumeist nach wenigen Minuten sichtbar.
  3. Eigenfettimplantation
    Die Eigenfettimplantation ist ein anderes Verfahren der Faltenbehandlung. Bei dieser Behandlung wird das Fettgewebe durch stumpfe Spezialkanülen in die Gesichtsmuskulatur injiziert. Ein Vorteil dieses Behandlungsansatzes ist, dass keinerlei Fremdkörperreaktionen oder allergische Probleme auftreten. Patienten haben die Wahl zwischen lokalen Schönheitskorrekturen oder Full-Face-Behandlungen.
  4. Dermabrasion
    Dermabrasion ist ein mechanisches Verfahren, das der Erneuerung der Hautoberfläche dient. Bei einer ausgeprägten Faltenbildung werden obere Hautschichten mit einem Diamantschleifkopf geglättet und abgetragen. Nach wenigen Tagen bildet sich eine glatte, neue Hautschicht, die dem Gesicht ein verbessertes Hautbild verleiht. Abhängig von der Größe der behandelten Hautfläche wird diese Schönheitskorrektur mit einer lokalen Betäubung durchgeführt.
  5. Subzision
    Die Subzision ist ein minimal invasives Verfahren, mit dem unter anderem mimische Falten behandelt werden. In örtlicher Betäubung nimmt ein Schönheitschirurg einen kleinen Hautschnitt am Ende der Falte vor, bei der Bindegewebsstränge durchtrennt werden. Alternativ wird diese Faltenbehandlung durchgeführt, indem ein kleiner Faden unter der Falte eingebracht wird. Auch dieser Faden durchtrennt beim Zurückziehen die Fasern.
  6. Laserbehandlung
    Eine fraktionierte Laserbehandlung ist eine weitere Methode, bei der hochenergetisches Laserlicht appliziert wird, um Falten oder feine Linien zu glätten. Weil durch Laserbehandlungen ebenfalls die Kollagenneubildung aktiviert wird, wird eine zusätzliche Straffung der Haut erzeugt. Diese fraktionierte Laserbehandlung ermöglicht eine sofortige Hautstraffung, lindert tiefe Falten und reduziert die Faltenbildung generell. Darüber hinaus sorgt das neu gebildete Kollagen für eine Aufpolsterung der Haut.

Nachsorge nach der Faltenbehandlung

Bei einigen Faltenbehandlungen wie Peelings ist es möglich, dass Patienten nach den Anwendungen einen schützenden Verband tragen müssen. Weiterhin ist es nach Verfahren wie der Dermabrasion unerlässlich, die Haut mit Salben zu versorgen. Diese Salben tragen dazu bei, ein Austrocknen der Wunde zu verhindern oder einer möglichen Narbenbildung vorzubeugen. Patienten sollten unbedingt bedenken, keinen Schorf zu entfernen. Anderenfalls ist die Wundheilung gefährdet. Weiterhin wird Betroffenen in Abhängigkeit der gewählten Behandlungsmethode angeraten, sich in den ersten Monaten nach der Behandlung keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Etwaig auftretende Komplikationen

Auch wenn mögliche Komplikationen bei einer Faltenbehandlung relativ gering sind, sind gesundheitliche Risiken nicht gänzlich auszuschließen. Dennoch sollten Patienten bedenken, dass der Grad sowie das Ausmaß der Komplikationen deutlich vom Behandlungsschema abhängen. Blutergüsse, Schwellungen oder Rötungen der Haut sind Negativfolgen, die in Verbindung mit Faltenbehandlungen vergleichsweise häufig auftreten. Bevorzugen Patienten eine Behandlung mit Fillern wie Kollagen, sind allergische Reaktionen nicht gänzlich auszuschließen. Überreaktionen wie Verdickungen oder auf einen bestimmten Zeitraum beschränkte Lähmungserscheinungen sind Folgen einer laienhaften Faltenunterspritzung. Generell können, aber müssen derartige Komplikationen nicht auftreten.

Kosten einer Faltenbehandlung

Es ist nicht möglich, einen Pauschalpreis für eine Faltenbehandlung anzugeben. Denn die Kosten für Faltenbehandlungen im Gesicht können sehr unterschiedlich ausfallen. Entscheidende Komponenten sind die ausgewählte Behandlungsmethode oder der Umfang der medizinischen Verfahren. Die Kosten setzen sich aus dem Vorgespräch, der eigentlichen Behandlung, der Miete des OP-Saals, dem OP-Team sowie der medizinischen Nachsorge zusammen. Über die genauen Kosten informiert der Schönheitschirurg im Vorgespräch. Krankenkassen leisten keinen Zuschuss, weil Faltenbehandlungen medizinisch nicht zwingend nötig sind. Auch etwaige Folgekosten, die durch die Faltentherapie entstehen, müssen von den Patienten selbst getragen werden.

Den richtigen Arzt finden

Die Suche nach einem erfahrenen Schönheitschirurg ist bei einer Schönheitskorrektur wie einer Faltenbehandlung unerlässlich. Sollen Komplikationen vermieden und das Behandlungsergebnis durch einen möglichst kleinen Aufwand erreicht werden, ist eine sorgfältige Arztsuche unerlässlich. Patienten sind angehalten, sich an einen Dermatologen oder Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie zu wenden. Denn diese Mediziner haben nicht nur das medizinische Grundstudium, sondern auch eine ebenfalls erforderliche sechsjährige Facharztausbildung (Ausbildung zum Schönheitschirurgen) absolviert. Somit sind Patenten auf der sicheren Seite und legen ihre Gesundheit in die Hände eines vertrauensvollen und erfahrenen Mediziners. Mitgliedschaften in Vereinigungen wie der Deutschen Gesellschaft der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgen unterstreichen die Seriosität der Mediziner. Denn Organisationen wie diese nehmen nur versierte Fachärzte in ihre Kreise auf.

Sie suchen einen Schönheitschirurgen in Ihrer Nähe?

Bei uns finden Sie ausgewählte Schönheitschirurgen in ganz Deutschland!

Weitere Interessante Artikel aus unserem Bereich Schönheitschirurgie Ratgeber

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung